Praktikum Lanzarote – auf der Insel der Vulkane

Das kleine, als „Insel der Vulkane“ bekannte Kanarenarchipel beeindruckt in erster Linie durch die mondähnliche Kraterlandschaft und den naturbelassenen Stränden. Auf der gesamten Insel ist der Einfluss von César Manrique erkennbar, der das Bild Lanzarotes durch seine Werke und Monumente geprägt hat.

Praktikum Lanzarote

Kunst, Natur und Architektur – diese drei Begriffe sind charakteristisch für Lanzarote. Hübsche kleine Dörfer prägen das Inselbild und neben den Stränden im Süden und einigen Surfrevieren im Norden ist der Nationalpark Timanfaya ein Anziehungspunkt für Touristen. In diesem Nationalpark kann man vulkanische Aktivitäten der Vergangenheit noch hautnah spüren. Lanzarote ist die viertgrößte Kanareninsel. Über 300 Vulkane haben Lanzarote im Laufe der Jahre ihre Form gegeben.

Die UNESCO hat Lanzarote im Jahr 1993 zum Biosphärenreservat ernannt. Diese Auszeichnung bekommen Lebensräume, in denen die Bewohner das Konzept der Nachhaltigkeit aktiv unterstützen und die repräsentativ für ein bestimmtes Ökosystem sind. Da es auf Lanzarote kein eigenes Grundwasser gibt, wird sehr sparsam mit Wasser umgegangen. Auch sonst wird von den Einwohnern viel zur Erhaltung der Insel unternommen.

Fakten zur Insel:

  • Hauptstadt: Arrecife

  • Einwohnerzahl: ca. 140,000

  • Größe: 845 km2

  • Klima: Die Temperaturen auf Lanzarote sind ganzjährig mild, im Sommer wird es aufgrund geringen Niederschlags relativ heiß. Lanzarote ist die trockenste der Kanarischen Inseln, da die Passatwinde nicht über der Insel abregnen, sondern weiterziehen. Die Vegetation ist dementsprechend karg.

Praktikum auf Lanzarote

Praktikum Lanzarote – Ausflugsziele

Ihr habt euch für ein Praktikum Lanzarote entschieden und möchtet eure Freizeitaktivitäten planen? Dann haben wir für Euch eine Übersicht mit kleineren und größeren Sehenswürdigkeiten zusammengestellt.

Sehenswertes

hier ein paar Ausflugsziele…

El Golfo – halb versunkener Krater mit einer grünen Lagune
www.spain-lanzarote.com

Papagayo beaches – die schönsten Strände der Insel 
www.spain-lanzarote.com

Los Hervideros – Höhlenlabyrinth mit spektakuläre Blowholes
www.lanzarote-virtual.com

Cueva de los Verdes – Höhlenlabyrinth und einer der längsten Lavatunnel der Welt

Mirador del Río – Aussichtspunkt in 497m Höhe mit Blick auf La Graciosa

Jardín de Cactus – riesige Kaktusfelder mit Kakteenarten aus aller Welt

Markttage

Samstags in Haria
In Haria gibt es einen reinen Kunsthandwerkermarkt
Termin: Samstags von 9:00 – 14:00 Uhr

Sonntags in Teguise
In Tequise ist immer sonntags einer der bekanntesten Märkte auf Lanzarote
Termin: Sonntags von 9:00 – 14:00 Uhr

Mittwochs in Arrecife
In Arrecife ist mittwochs direkt an der Uferpromenade an der Fußgängerzone Markt.
Termin: Mittwochs von 9:00 – 14:00 Uhr

Freitag in Costa Teguise
In Costa Tequise ist auf der Plaza Pueblo Marinero ein kleiner Markt
Termin: Freitags von 18:00 – 22:00 Uhr

Inseltour (Norden) mit dem Auto

Für eine Nordtour der Insel startet man am besten in Teguise, einem malerischen Ort, der zugleich ehemalige Inselhauptstadt ist. Der Weg führt nordöstlich vorbei an den Kakteenfeldern von Guatiza, die durch ihre terrassenförmige Anlegung an ein Amphietheater erinnern. Verfehlen kann man diese Felder nicht – ein riesiger Metallkaktus weist einem den Weg. Auch die kleine Kirche, die mit schwarzem Vulkanstein an den Ecken abgesetzt ist, ist ein Foto wert.

Weiter geht die Reise, vorbei an dem kleinen, vom Tourismus verschont gebliebenen Mala zu der spektakulären LavagrotteJameo del Agua. In der Grotte, die vor mehreren 1000 Jahren durch die Verfestigung von Lavamassen entstanden ist, befindet sich ein Restaurant von dem man auf einen unterirdischen See blicken kann. Wer sich für Geologie und Vulkane interessiert, sollte auch einen Blick in das Museum werfen.

Die nächste Station heißt Haria und ist auch bekannt für sein „Tal der tausend Palmen“. Der Legende nach wuchs für jedes Mädchen, das in Haria geboren wurde, eine Palme. Das Ortsbild ist geprägt von würfelförmigen weißen Häusern und von den Lorbeer- und Eukalyptusbäumen an der Plaza León y Castillo.

Besonders sehenswert ist der Aussichtspunkt „Mirador del Rio“ im äußersten Norden von Lanzarote. Der auf 475 m hoch gelegene Aussichtspunkt mit einem Café und einem Souvenirgeschäft bietet spektakuläre Blicke auf die Steilküste, die Nachbarinseln und die Stadt Haria.

Inseltour (Süden) mit dem Auto

Wer während der Praktikumszeit auf Lanzarote lieber den Süden der Insel erkunden möchte, kann die Feuerberge (Montañas del Fuego) vom Rücken eines Kamels bestaunen oder den Nationalpark Timanfaya erkunden. Dieser ist eine der Hauptattraktionen auf Lanzarote.

Zwischen den Jahren 1730 und 1736 waren die Feuerberge aktiv und spuckten Rauch und Lava. Dadurch wurden viele Teile des Landes unfruchtbar und ganze Dörfer wurden unter den Lavamassen begraben. Der Timanfaya Nationalpark wird daher auch „gespenstische Mondlandschaft“ genannt. Für eine komplette Rundfahrt durch den Park plant man am besten etwa drei Stunden ein.

Ein weiteres Highlight der Insel Lanzarote ist die am Fuße der Feuerberge gelegene Stadt Yaiza. Man sagt, der Ort sei besonders typisch für die Insel und erhielt mehrfach die Auszeichnung als schönste Gemeinde auf Lanzarote. Besonders das gepflegte Landschafts- und Ortsbild und die traditionelle Architektur der Stadt machen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis. Sehenswert sind hier die Jardínes de la Era, die Kirche Los Remedios aus dem 18. Jahrhundert und der Dorfplatz.

Mehr Informationen zu der Stadt Yaiza unter: www.turismolanzarote.com

In eurer Freizeit im Praktikum Lanzarote

Neben der wunderschönen Landschaft bietet euch die Insel Lanzarote auch eine ganze Reihe touristischer Ausflugsziele, die es sich lohnen zu besuchen. Wir stellen euch einige davon vor:

Surfen
Wenn ihr schon immer mal das Surfen lernen wolltet, dann bietet euch Lanzarote die Gelegenheit. Hier findet ihr vor Jameos del Aqua, am Famara-Strand, vor La Santa, Playa Janubio/El Golfo oder auch vor La Graciosa, die schönsten Plätze zum Surfen.

Weitere Informationen zu Surfschulen findet ihr hier:
www.surfschoolanzarote.com

Tauchen
An der Ostküste Lanzarote bietet sich für Tauchfreunde die Möglichkeit, die Unterwasserwelt hautnah erleben zu können. Immer wieder werden die hiesigen Tauchreviere mit der berühmten Unterwasserwelt am Roten Meer verglichen.

Weitere Informationen zu Tauchschulen findet ihr hier:
www.pp-diving-center.de
www.northdiving-lanzarote.de

Parasailing
Das ganze Jahr über habt ihr die Möglichkeit Lanzarote aus einer anderen Sicht zu betrachten und an den wunderschönen Stränden von Puerto del Carmen vorbeizuschweben! Ein Erlebnis pur, wenn ihr das einmal gemacht habt, dann möchtet ihr das immer wieder erleben.

Weitere Informationen zum Paragliding – Verleih findet ihr hier:
www.paragliding-lanzarote.de

Kamelreiten
Wenn ihr auf Lanzarote auf Kamelen reitet, würdet ihr euch fast so vorkommen, wie mitten in der Sahara. Kamele wurden früher für den Transport und zum Pflügen von Ackern genutzt. Heute könnt ihr mit ihnen die bizarre Landschaft erkunden bspw. im Nationalpark Timanfaya.

Weitere Informationen zum Kamelreiten findet ihr hier:
www.lanzaroteacaballo.com

Aquapark Costa Teguise
aquaparklanzarote.es

Pardelas Park
www.pardelas-park.com

Rancho Texas Park Lanzarote

Der Rancho Texas Park liegt im Süden von Lanzarote und ist ein perfektes Ziel für einen Tagesausflug während dem Praktikum Lanzarote. Auf 50.000 m² bietet der Zoo nicht nur eine große Poollandschaft, sondern auch Wasserspiele, ein Restaurant, eine Goldmine, Ponyreiten und viele exotische Tiere. 

Täglich finden verschiedene unterhaltsame Vorstellungen, wie zum Beispiel die Seelöwen Show, die Cowboy Vorstellung mit Lasso und Peitschen oder die beliebte Vogelflugshow mit Papageien und Raubvögeln, statt. Die Vorstellungen sind nicht nur ein wundervolles Erlebnis für Kinder, sondern auch für Jugendliche und Erwachsene lohnt sich ein Besuch des Parks.

Der Park hat täglich von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen zum Rancho Texas Park findet ihr auf der Website:

www.ranchotexaslanzarote.com

Arbeitserfahrung im Ausland Spanien

Aquarium Lanzarote

Lanzarote beherbergt das größte Aquarium der Kanarischen Inseln. In Costa Teguise könnt ihr hunderte Meerestiere in 33 Aquarien anschauen. Das Besondere an der nachgebildeten Unterwasserwelt ist, dass es viele typisch kanarische Arten wie Tigerfische, Doraden und Mönchsfische zu bestaunen gibt, aber gleichzeitig die Vielfalt des Meeres durch Clownfische, Feuerdrachen, Kugelfische und Einsiedlerkrebsen erhalten bleibt.

Auch die Raubtiere der Meere können im Unterwassertunnel und im großen Zentralbecken beobachtet werden. Das Aquarium Lanzarote beherbergt eine Reihe von unterschiedlichen Haiarten. Für diejenigen unter euch, die den Adrenalinkick suchen, werden Tauchgänge in das Haifischbecken angeboten. Eine andere Attraktion ist das Streichelbecken, wo Kinder und Erwachsene u.a. Seesterne und Seegurken anfassen können.

Mehr Information bekommt ihr unter: www.aquariumlanzarote.com

Praktika in Spanien
pasantía pagada en el extranjero

Lanzarotes Nachtleben

Ihr habt euch für ein Praktikum Lanzarote entschieden und möchtet eure Freizeitaktivitäten planen? Dann haben wir für Euch eine Übersicht mit kleineren und größeren Sehenswürdigkeiten zusammengestellt.

hier ein paar Ausflugsziele…